Spring Fever: Die Frühjahrs-Trends für Ihr Haar

So können Sie sich sehen lassen! Corona, Lockdown, Homeoffice – die letzten Jahre haben uns zugesetzt. Unter dem vielen Zuhause sein und dem fehlenden sozialen Umfeld haben nicht nur wir gelitten, sondern auch unsere Haare. Schnell zum Messy Bun hochgesteckt und ohne regelmäßige Haarkur oder Verwöhnpflege – sieht uns ja sowieso keiner. Der eigene, authentische Look, der Ausdruck unserer Persönlichkeit ist, war auf einmal nicht mehr wichtig. 

All das hat unseren Haaren zugesetzt. Stumpf, trocken und ohne Cut fristeten sie ein monatelanges, liebloses Dasein. Umso mehr ist es nun an der Zeit, dass sich etwas ändert. Und damit Sie mit ganz viel Lust in Ihr neues „Haarsein“ hineinspringen können, haben wir reichlich Motivation für Sie: Unsere HAARWERK-Haarexperten verraten Ihnen die wichtigsten Frühjahrs-Trends. Es gibt also ab sofort keine Entschuldigung mehr für ungepflegte Haare, Homeoffice hin oder her.

Blond – gekommen um zu bleiben

Mit Blond machen Sie niemals etwas falsch – im Gegenteil. Blond ist ein Evergreen und auch aktuell total im Trend. Im Frühling wandelt sich unser Blond sanft von einem kühlen Eis- oder Champagnerblond hin zu wärmeren Tönen, passend zur Jahreszeit. Natürlichkeit steht hoch im Kurs, das heißt: Ansätze dürfen und sollen sichtbar sein. Gepflegt, bewusst gewählt und souverän dürfen wir sie nun der Welt zeigen, anstatt sie unter dicken Wollmützen zu verstecken. Setzen Sie Ihre Ansätze jetzt selbstbewusst in Szene – vor allem dann, wenn Ihr Haar durch einen perfekten, trendy Cut überzeugt.

Curtain Bangs – Vorhang auf für die ersten Sonnenstrahlen

Ihre Haare sind länger als schulterlang? Dann sind Curtain Bangs DER Frühlings-Trend für Sie. Denn Curtain Bangs stehen fast jedem Gesichtstyp und jeder Haarfarbe. Ähnlich dem beliebten Long Pony werden die Haare für Curtain Bangs am Gesicht durchgestuft und gekürzt. Man kann sie seitlich aus dem Gesicht tragen oder sie bewusst ins Gesicht stylen. Auch hier steht der Natural Look im Vordergrund. Das A und O der Curtain Bangs ist – wie bei den Ansätzen – ein professioneller Schnitt durch Ihren Lieblingsfriseur. Wieso? Weil sie luftgetrocknet tragbar sein sollen. Das unterstreicht den Natural Look. Kein unnötiges Föhnen, kein kompliziertes Styling. Das schont die Haare, geht allerdings nur mit einem korrekten Cut. Die Frühlingsvorboten zwitschern es: Der Trend geht hin zu stufigeren Haaren im Natural Look.

Pixi-Schnitt für Mutige

It all comes back around. Das gilt nicht nur für die Mode, sondern auch für unsere Haare. Aktuell wieder total im Trend: der Pixie-Cut. Die Frisur der 50er-Jahre startet ein Comeback. Gerade in den Modezeitschriften erlebt die mutige Frisur ein Revival. Pixie tragen bedeutet Selbstbewusstsein, steht ehrlicherweise auch nicht jeder Frau. Aber mit der richtigen Farbe und einem richtig guten Schnitt sind Sie damit die neue Trendsetterin. Wir unterstreichen: Der professionelle Schnitt durch den Friseur ist auch beim Pixie-Cut ein absolutes Muss. Modern, mutig und ein absolutes Statement. Und perfekt, um die neue Jahreszeit einzuläuten und sich endlich wieder der Welt da draußen zu zeigen. Nicht wegen der Anderen – sondern weil SIE SELBST es sich (wieder) wert sind, das Leben zu feiern, zu genießen und Ihre schönste, strahlendste und heiterste Seite zu zeigen. Trotz allem. Oder gerade wegen allem.

Sie wünschen sich noch mehr Tipps von Haarexperten und Blondspezialisten? Dann schauen Sie regelmäßig in unserem Blog vorbei, folgen Sie uns auf Instagram oder kommen Sie einfach in einem unserer Salons in München und Berlin vorbei! Wir freuen uns so sehr auf Sie!